Element 4.png
WWA_Zeichenfläche 1.png
 

Die Naab ist im Bereich der Stadt Schwandorf ein Gewässer erster Ordnung. Ausbau- und unterhaltsverpflichtet ist der Freistaat Bayern, vertreten durch das Wasserwirtschaftsamt Weiden. Bei einem hundertjährlichen Hochwasser der Naab (HQ100) sind die Stadtteile Fronberg, Krondorf, Ettmannsdorf, Dachelhofen, Büchelkühn und Klardorf großflächig überflutet.

 

Daher gilt es diese Bereiche mit geeigneten Hochwasserschutzmaßnahmen zu schützen. Die Basisstudien für die sechs Stadtteile wurden im Rahmen des Naabtalplans überarbeitet und aktualisiert. Der Naabtalplan wurde im April 2017 durch die damalige Staatsministerin für Umwelt und Verbraucherschutz Ulrike Scharf vorgestellt. Im Naabtalplan hat das Wasserwirtschaftsamt Weiden Konzepte zum Hochwasserschutz der Ortschaften erarbeitet. Der Naabtalplan bzw. die darin enthaltenen Hochwasserschutzmaßnahmen sind Teil des bayerischen Hochwasserschutz-Aktionsprogramms AP2020plus bzw. des Folgeprogramms Pro Gewässer 2030.

In der Stadtratssitzung vom 24. Oktober 2017 hat die Stadt Schwandorf einstimmig beschlossen, den Beteiligtenbeitrag von 35 % für die Planung des Hochwasserschutzes bis zum Planfeststellungsverfahren zu übernehmen.

 

Im Sommer/ Herbst 2021 sind in ersten Stadtteilen Veranstaltungen zur Bürgerinformation geplant. Bereits einen Tag nach der jeweiligen Veranstaltung, können Sie die Informationen zum aktuellen Planungsstand auf dieser Internetseite durch einen Klick auf den entsprechenden Stadtteil nachlesen. 

Bestellshop zum Download der Flussgebietsbroschüren "Wann trifft uns das Wasser - Hochwasser- und Starkregenrisiken gemeinsam reduzieren"

210707_HW Naab-01.png
welle.png

Hochwasser.Info.Bayern