Prämierte Grüne Oase


Der Stadtpark in Schwandorf wurde im Jahr 2011 beim landesweiten Wettbewerb „Grüne Begegnungs- und Erlebnis(t)räume“ als Sieger prämiert. Der Wettbewerb wurde vom Bayerischen Landesverband für Gartenbau und Landespflege ausgerufen. Insgesamt nahmen 49 Landkreise und kreisfreie Städte aus ganz Bayern teil.


Der Stadtpark in Schwandorf setzte sich gegen 8 Mitstreiter aus dem Landkreis durch. Ein besonderes Kriterium für die Jury war, ob sich die verschiedenen Erlebnisräume, zu echten Begegnungsräumen entwickelt haben. Die Jury bewertete für den Schwandorfer Stadtpark, dass dieser sich als Begegnungs- und Erlebnisraum mitten in der Stadt sowohl von den Stadtbewohnern als auch durch die vielen Besucher von außerhalb, bewährt hat. Neben dem Pausieren vom Alltag, ist der Park auch Treffpunkt zwischen den verschiedenen Generationen. Auch viele Veranstaltungen finden im Stadtpark statt, wie beispielsweise das Kinderbürgerfest und Konzerte.


Außerdem weist der Stadtpark viele naturbelassene Bereiche auf. In den Gehölzen entlang der Naab finden verschiedene Tiere ihre Rückzugsmöglichkeiten. Diese Kombination aus Sozialraumfunktion und Naturraum überzeugte die Jury "Der Stadtpark am Hubmannwöhrl ist ein Musterbeispiel für die gelungene Kombination von naturbelassenen Ruheinseln und Erlebnisräumen für Kinder und Jugendliche."


Die Stadt Schwandorf erhielt als Auszeichnung ein Bronzerelief und eine Staatsurkunde. Beides wurde am 24. September 2011 in Dettelbach vom damaligen Umweltminister Dr. Markus Söder verliehen.



>> Feierliche Übergabe der Ehrenurkunde und des Bronzereliefs durch den damaligen Umweltminister Dr. Markus Söder


>> Freudestrahlende Sieger mit Ehrenurkunde und Bronzerelief